Jetzt kostenlos testen

Facebookanbindung

Tischreservierungen auf Facebook ermöglichen.

Ihr Restaurant hat bereits ein eigenes Facebookprofil? Dann binden Sie das Reservierungssystem auch dort ein. Ermöglichen Sie Ihren Freunden und Followern eine Tischreservierung über Facebook – natürlich mit allen a:tavolo Vorteilen (wie z.B. Echtzeitbuchungskalender).

Sie wollen die Facebookreservierung gern testen? Dann besuchen Sie uns auf unserem Facebookprofil.

 

Ihr Restaurant hat noch kein Facebook-Profil?

So erstellen Sie in drei Schritten Ihre eigene Unternehmensseite auf Facebook, um den Reservierungsmanager auf Facebook nutzen zu können.

1. Schritt

BlogFB_1Um eine Facebookseite für Ihr Restaurant anzulegen, benötigen Sie zunächst als Privatperson einen Account bei Facebook. Dieser Account wird später der Administrator Ihrer Unternehmensseite werden. Hier erstellen Sie sich Ihr privates Nutzerprofil: ­https://de-de.facebook.com.

2. Schritt

Melden Sie sich über Ihren privaten Zugang bei Facebook an und öffnen Sie den nachfolgenden Link: http://www.facebook.com/pages/create.php . Auf dieser Seite wählen Sie zuerst die Art Ihres Unternehmens aus - “Lokales Unternehmen oder Ort“. Als Kategorie wählen Sie Restaurant/Café und füllen die anderen Felder mit den Angaben zu Ihrem Restaurant. Über den Button „Los geht´s“ wird Ihre Restaurantseite bei Facebook erstellt.

3. Schritt

Facebook fragt nun unterschiedliche Informationen von Ihrem Restaurant ab. Geben hier so genau und ausführlich wie möglich Auskunft. Mit Ihren Angaben wecken Sie das Vertrauen Ihrer Gäste und helfen diesen, sich auf Ihrer Unternehmensseite zurecht zu finden.

Tipp: Ihre Restaurant-Facebookseite ist in diesem Schritt bereits öffentlich – obwohl noch alle wichtigen Informationen fehlen. Verstecken Sie die Seite zunächst, während Sie noch an ihr „basteln“. Klicken Sie dafür in der echten Spalte Ihrer Restaurantseite auf den Button „Seite bearbeiten“ und aktivieren Sie auf der nächsten Seite die Option „Nur Administratoren können diese Seite sehen“. Vergessen Sie jedoch nicht, die Seite wieder sichtbar zu machen, sobald Sie sie fertig gestellt haben.